Kostenloser Infoabend

Lernen Sie uns kennen!
06. Juni 2018 um 17:30 Uhr Lainzerstraße 6, 1130 Wien
Anmeldung Kinderwunsch Infoabend

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung

+43/1/877 77 75

Was unsere Patienten sagen

Danke für die Erfüllung unseres größten Wunsches!

B. und C. S.


Liebes Kinderwunsch Team!

Dank Ihrer Hilfe haben wir es auch diesmal wieder geschafft! Ein ganz herzliches Dankeschön an das gesamte Team für die wunderbare und kompetente Betreuung während der Behandlung.
Mit besten Grüßen,
Familie S.

Herzlichen Dank euch allen ...

... und ganz besonders Fr. Dr. Fischlmaier, für die erfolgreiche Erfüllung unseres lang ersehnten Traumes eines eigenen Babys! Unser P. hat alle unsere Erwartungen auch noch bei weitem übertroffen. In diesem Sinne – liebe Grüße an das ganze Team und macht bitte weiter so mit dem Erfüllen von lang ersehnten Träumen und Wünschen. Fam. H.

Liebes Team vom Wunschbabyzentrum!

Nun ist es endlich soweit, wir alle gemeinsam haben ein großes Wunder vollbracht! Dank Ihrer Hilfe haben meine Eltern einen so großen Schatz wie mich in Ihrem Leben dazu bekommen. Vielen Dank noch einmal für die großartige Unterstützung! Familie T.


Liebes Wunschbaby Team!

Wir möchten uns für die fürsorgliche und kompetente Betreuung – vor allem in schwierigen Momenten- durch das Team des Institutes Feichtinger bedanken! Jeglicher Aufwand hat sich gelohnt, I. ist ein gesundes, fröhliches Baby! Herzliche Grüße an alle. Familie P.


Lesen Sie mehr
 
Kinderwunsch - Ursachen und Methoden

ISM-ET

Verbesserung der Schwangerschaftsrate durch "Implantation Support Medium Embryo-Transfer"

Diese Methode stellt eine Möglichkeit dar, das Endometrium (Gebärmutterschleimhaut) auf den folgenden Blastozysten-Embryo-Transfer vorzubereiten, indem am zweiten oder dritten Tag nach der Eizell-Punktion eine Vorbereitung der Schleimhaut mit einer Art „Scheintransfer“ durchgeführt wird.

Physiologische Grundlagen

Im Rahmen einer natürlich entstandenen Schwangerschaft wandert der Embryo vom Eileiter in die Gebärmutterhöhle und nistet sich am fünften Tag nach dem Eisprung im Endometrium ein. Zwischenzeitlich „kommuniziert“ der Embryo über Botenstoffe mit seiner Umgebung, welche die Gebärmutterschleimhaut schon frühzeitig erreichen und diese auf eine mögliche Einnistung vorbereiten.

Durchführung

Am zweiten oder dritten Tag nach der Eizell-Punktion kommt die Patientin zu einem vereinbarten Termin und es wird schmerzlos – ähnlich einer gynäkologischen Untersuchung - ein Tropfen des Kultur-Mediums mit einem dünnen Katheder in die Gebärmutterhöhle eingebracht.

Im Kulturmedium, in dem die Embryonen heranwachsen, befinden sich gelöste Botenstoffe, die somit – in Nachahmung der Natur – auf diesem Weg das Endometrium auf eine Einnistung vorbereiten.

Als weiterer Vorteil ergibt sich, dass im Rahmen dieses „Scheintransfers“ der Gynäkologe weitere Informationen - z.B. Größe, Länge und Lage der Gebärmutter - erhält, die zu einem leichteren Embryo-Transfer einige Tage später führen sollen.
Am fünften Tag nach der Eizell-Punktion findet der Embryo-Transfer mit den bis dahin zu Blastozysten entwickelten befruchteten Eizellen statt.

Laut bisherigen Publikationen kann in ausgesuchten Fällen eine Erhöhung der Schwangerschaftsraten um bis zu 20% erzielt werden.

 

Sie haben offene Fragen? Wir stehen Ihnen zur Seite!

Für Ihre Anfragen und Terminvereinbarung stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer +43/1/877 77 75 oder über das folgende Kontaktformular gerne zur Verfügung.

Kontaktformular

Name:
Mail:
Telefon:
Text:

Kostenloser Infoabend

Am 06.06.2018 um 17:30 Uhr findet im Wunschbaby Institut Feichtinger ein kostenloser Infoabend zum Thema Kinderwunsch für alle Interessierten statt.

Die Teilnahme ist kostenlos, unverbindlich und dient lediglich Ihrer persönlichen Information, um Voranmeldung wird gebeten!

Wunschbaby Institut Feichtinger
Lainzer Straße 6, 1130 Wien

Jetzt anmelden:


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OK